Brotkrumen-Navigation

Was suchen Sie?

Für den ersten Schritt, der Vorbereitung ihrer Recherche, gehen Sie als erstes nicht an Ihren PC, sondern nehmen Sie sich ein Blatt Papier: Zunächst sollten Sie für sich klären, wonach Sie eigentlich genau suchen. Setzen Sie das Thema Ihrer Arbeit in eine Frage oder einen Satz um und/oder zerlegen Sie Ihr Thema in mehrere Aspekte. Notieren Sie sich passende Begriffe, die Teile Ihres Themas beschreiben, und denken Sie dabei auch an synonyme oder verwandte Begriffe. So können Sie leicht eine umfassende Wortliste zusammenstellen, die Sie dann bei Ihrer Recherche einsetzen können.
Wichtig ist, zunächst alle relevanten Begriffe zu klären. Unklares klären Sie am besten ganz zu Beginn, indem Sie einschlägige Lexika, Handbücher oder andere Nachschlagewerke konsultieren oder durchaus auch die relevanten Lehrbücher und Einführungen zu einem Gebiet heranziehen. Hier können Sie auch Synonyme etc. für Ihre Wortliste finden.
Die meisten der (elektronischen) Bibliographien (Zusammenstellungen von Literaturnachweisen eines Faches, eines Autors oder eines Zeitraums), weisen nicht nur Autor, Titel, Erscheinungsjahr und sonstige bibliographische Angaben nach, sondern erschließen die aufgenommene Literatur auch thematisch. Mit den Begriffen Ihrer Wortliste können Sie diese thematische Erschließung mit so genannten Schlagwörtern oder Deskriptoren bzw. Descriptors oder Subject headings gewinnbringend nutzen. Am besten notieren Sie Ihre Begriffe gleich in deutscher und englischer Sprache Singular, denn die meisten bibliographischen Datenbanken erscheinen in englischer Sprache. Noch übersichtlicher wird es, wenn Sie die Begriffe in einer Tabelle zusammenfassen.

Ein Beispiel: Sie sitzen an einem Referat zum Thema "Therapieansätze bei Brustkrebs". Passende Begriffe könnten sein:
Brust
Krebs
Therapie
breast
Tumor
therapy
mamma
cancer
neoplasms
TIPP!
Achten Sie bei englischsprachigen Begriffen auch auf verschiedene Schreibweisen eines Begriffs im britischen und amerikanischen Englisch. Z.B. werden die Begriffe „tumor“ und „labor“ im britischen Englisch mit einem zusätzlichen „u“ geschrieben: „tumour“ bzw. „labour“. Einige Datenbanken verweisen automatisch auf die jeweils andere Schreibweise, aber nicht alle!